Katalonien erkennt die Bedeutung von Cannabis Social Clubs an

2023-08-18T11:25:12Z
Katalonien erkennt die Bedeutung von Cannabis Social Clubs an

Kürzlich hat das katalanische Parlament in einer Resolution die Bedeutung der Cannabis Social Clubs (CSCs) anerkannt, eine bemerkenswerte Entwicklung für die wachsende Cannabisbewegung in Katalonien. CatFac, der Dachverband, der die CSCs in der Region vertritt, hat diese Entscheidung begrüßt und seine Unterstützung für die in der Entschließung formulierten Forderungen zum Ausdruck gebracht.

In Spanien ist Cannabis nach wie vor entkriminalisiert und nicht legal. CSCs haben sich als praktikable Lösung erwiesen, da sie den Konsumenten sauberes, reguliertes Cannabis in einer kontrollierten Umgebung anbieten. Diese Clubs haben an Popularität gewonnen, vor allem in Großstädten wie Barcelona, wo sie besser akzeptiert sind.

Das katalanische Parlament hat mit Unterstützung aller vertretenen Parteien (mit Ausnahme der ultrarechten Vox) eine Resolution verabschiedet, die CSCs als Einrichtungen zur Prävention und Schadensbegrenzung anerkennt. Die Parteien Esquerra Republicana de Catalunya, Junts per Catalunya, En Comú Podem und CUP brachten die Initiative ein, die zwölf Empfehlungen an die Landesregierung enthält.

Zu diesen Empfehlungen gehört die Bildung eines Expertenausschusses innerhalb des Gesundheitsministeriums, der sich aus Mitgliedern von Verbänden und Fachleuten der Suchtprävention und -behandlung zusammensetzt. Der Vorschlag regt auch Gesetzesänderungen auf Landes- und Regionalebene an, um den sicheren Zugang zu Cannabis in Zukunft zu gewährleisten.

Außerdem wird die katalanische Regierung in der Resolution aufgefordert, ein Register für CSCs und andere ähnliche Einrichtungen einzurichten, um Kontrollmechanismen zu ermöglichen und gleichzeitig die offiziell registrierten Clubs in künftige drogenpolitische Entscheidungen einzubeziehen.

CatFac hat die Resolution begrüßt und unterstützt die damit verbundenen Forderungen. Die Resolution, die in der Pressemitteilung als "kleiner, aber mutiger Schritt" beschrieben wird, erkennt die Rolle der Cannabis Social Clubs und ähnlicher Konsumentenvereinigungen als wichtige Komponenten innerhalb der Strategien zur Risikoprävention und Schadensbegrenzung an.

Da Katalonien die Bedeutung der Cannabis Social Clubs anerkennt, setzt es ein Beispiel für andere Regionen und Nationen, die diesem Beispiel folgen und letztlich einen sichereren Zugang zu Cannabis und eine bessere öffentliche Gesundheit fördern.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Robin Roy Krigslund-Hansen

Robin Roy Krigslund-Hansen

About the author:

Robin Roy Krigslund-Hansen ist bekannt für sein umfangreiches Wissen und seine Expertise in den Bereichen CBD und Hanfproduktion. Mit einer Karriere, die sich über ein Jahrzehnt in der Cannabisindustrie erstreckt, hat er sein Leben dem Verständnis der Feinheiten dieser Pflanzen und ihrer potenziellen Vorteile für die menschliche Gesundheit und die Umwelt gewidmet. Im Laufe der Jahre hat Robin unermüdlich daran gearbeitet, die vollständige Legalisierung von Hanf in Europa zu fördern. Seine Faszination für die Vielseitigkeit der Pflanze und ihr Potenzial für eine nachhaltige Produktion veranlasste ihn, eine Karriere in diesem Bereich anzustreben.

Mehr über Robin Roy Krigslund-Hansen

Verwandte Produkte