Ghanas Parlament verabschiedet wegweisendes Cannabisgesetz

Wehende Flagge von Ghana

Ghanas Parlament verabschiedet wegweisendes Cannabisgesetz

Ghanas Parlament hat einen monumentalen Schritt zur Reformierung der nationalen Haltung gegenüber Cannabis unternommen, indem es das Gesetz zur Änderung der Drogenkontrollkommission 2023 verabschiedet hat. Diese wegweisende Gesetzgebung, die nun auf die Unterschrift von Präsident Nana Akufo-Addo wartet, könnte den Markt für Industriehanf und medizinischen Cannabis in Ghana erheblich öffnen.

Wichtige Bestimmungen der neuen Gesetzgebung

Das Gesetz schlägt vor, dass das Innenministerium für die Ausstellung von Lizenzen verantwortlich sein soll, die verschiedene Aspekte der Cannabisindustrie abdecken, einschließlich Anbau, Vertrieb, Verarbeitung, Verkauf, Import und Export. Dieser Schritt zielt darauf ab, einen regulierten Rahmen für den Cannabis-Sektor in Ghana zu etablieren, wobei der THC-Grenzwert für Hanf auf 0,3% auf Trockengewichtsbasis festgelegt wird. Obwohl CBD-Produkte zum direkten Verzehr möglicherweise nicht legal sind, könnten sie zu medizinischen Zwecken verfügbar sein.

Ghana in Einklang mit globalen Cannabisreformen

Dieser legislative Fortschritt markiert Ghanas Bemühungen, sich an internationale Reformen der Cannabisgesetzgebung anzupassen. Das Parlament hatte zuvor das Gesetz der Drogenkontrollkommission (NCCA) im Jahr 2020 verabschiedet, das Cannabis für medizinische und industrielle Zwecke legalisierte. Das NCCA stieß jedoch auf Herausforderungen und wurde schließlich vom Obersten Gerichtshof aufgrund fehlender parlamentarischer Debatte für ungültig erklärt.

Die Vision für Hanf in Ghana

Ghanaische Interessengruppen betrachten Hanf seit langem als Mittel zur Umweltverjüngung und als Quelle für Steuereinnahmen. Eine Studie chinesischer Forscher aus dem Jahr 2021 legte nahe, dass Ghana Hanf für den Export anbauen und Halbfertigprodukte für den heimischen Markt herstellen könnte. Hanf wird auch als möglicher Segen für die rückläufige Textilindustrie des Landes angesehen, indem es Möglichkeiten für Faserhanf als Rotationskultur bietet.

Die Rolle der Landwirtschaft in Ghanas Wirtschaft

Die Landwirtschaft spielt eine entscheidende Rolle in Ghanas Wirtschaft und trägt zu mehr als 50% des BIP des Landes bei und ist für über 40% der Exporterlöse verantwortlich, laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Die Einführung von Hanf in diesen Sektor könnte die wirtschaftliche Landschaft Ghanas erheblich verbessern.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Robin Roy Krigslund-Hansen

Robin Roy Krigslund-Hansen

About the author:

Robin Roy Krigslund-Hansen ist bekannt für sein umfangreiches Wissen und seine Expertise in den Bereichen CBD und Hanfproduktion. Mit einer Karriere, die sich über ein Jahrzehnt in der Cannabisindustrie erstreckt, hat er sein Leben dem Verständnis der Feinheiten dieser Pflanzen und ihrer potenziellen Vorteile für die menschliche Gesundheit und die Umwelt gewidmet. Im Laufe der Jahre hat Robin unermüdlich daran gearbeitet, die vollständige Legalisierung von Hanf in Europa zu fördern. Seine Faszination für die Vielseitigkeit der Pflanze und ihr Potenzial für eine nachhaltige Produktion veranlasste ihn, eine Karriere in diesem Bereich anzustreben.

Mehr über Robin Roy Krigslund-Hansen

Verwandte Produkte